Stack Of Euros P8dfymr 1400

Der Eigenanteil der Bewohner von Pflegeheimen steigt - 2024

vom 28. February 2024

Unterkunft, Verpflegung, Investitionskosten und eine Gebühr zur Pflege: Mehrere tausend Euro kostet ein Platz im Pflegeheim pro Monat. Und dieser Eigenanteil steigt weiter.

Pflegebedürftige sollen für einen Altenheimplatz immer mehr aus eigener Tasche dazu zahlen. Seit Oktober 2018 ist die Eigenbeteiligung im Bundesdurchschnitt um mehr wie 110 Euro auf nunmehr 1.930 Euro im Monat gestiegen. Dies berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Revision auf eine aktuelle Schätzung der „Pflegedatenbank“ des Verbandes der privaten Krankenversicherung (private Krankenkasse). Jener Zuwachs betrage mehr denn 6%. Als Hauptursache gelten dem Rapport zufolge Lohnerhöhungen für das Pflegepersonal. Gesundheitsminister Jens Spahn (Christlich Demokratische Union) hatte im März beim Deutschen Pflegetag gesagt, für zusätzliche Pflegekräfte und bessere Bezahlung würden künftig Mehrkosten fällig werden. Zu sagen, dies wirke sich nicht auf die Eigenanteile aus, wäre unrealistisch. Die SPD fordert, dass die Eigenanteile für die pflegebedingten Kosten im Heim begrenzt und langfristig gestrichen werden.

Die „Pflegedatenbank“ jener private Krankenkasse enthält Informationen von mehr als 11.000 der etwa 13.000 Pflegeheime in Deutschland. Am stärksten ist die Eigenbeteiligung demnach in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gestiegen. In diesen drei Ländern seien die Beträge, die die Pflegebedürftigen selbst aufbringen müssen, um etwa 10% angewachsen.

Am tiefsten sollen weiterhin die Pflegebedürftigen in NRW in die eigene Tasche greifen. Hier habe der Eigenanteil zum 1. September dieses Jahres bei 2.406 Euro gelegen. Am 1. 10.2018 waren es noch 2.309 Euro. Im Weiteren folgen das Saarland mit 2.301 (2.178) Euro sowie Baden-Württemberg mit 2.250 (2.116) Euro. Im Mittelfeld liegen der Bewertung zufolge unter anderem die Bundeshauptstadt Berlin mit 1.931 (1.856) Euro, Hessen mit 1.936 (1.783) Euro oder Brandenburg mit 1.646 (1.526) Euro.

Am preiswertesten sind Heimplätze laut dem Lagebericht derzeit in Mecklenburg-Vorpommern, wo der Eigenanteil bei 1.346 (1.238) € liegt. Bei den genannten Beträgen sind die Zuschüsse der Pflegeversicherung schon berücksichtigt!

Comments are closed.