Häufig gestellte Fragen zur Vermittlung polnischer Pflegekräfte

Was kostet mich eine Pflegekraft aus Polen?

Kosten für eine Pflegekraft aus Polen

 

Die Kosten für eine Pflegekraft aus Polen, die Sie unter Berücksichtigung von Zulagen bzw. Steuervorteilen tragen müssen, können Sie in unserem Kostenrechner kalkulieren.

Zum Rechner >>>

 

Warum ist es ratsam eine Pflegekraft über die SCHWESTER YVA Pflegevermittlungsagentur zu beschäftigen?

Schwester Yva als deutschsprachiges Bindeglied zwischen Ihnen und der Agentur in Polen

 

Wir sind das Bindeglied zwischen Ihnen und der polnischen Agentur. Sie haben Ihren persönlichen deutschsprachigen Ansprechpartner vor Ort zur Seite.

Wir haben einen großen Pool an Pflegekräften in unserer Datenbank. Somit können wir gezielt auf Ihre Wünsche und den Bedarf eingehen. Alle unsere entsendeten Pflegekräfte sind sozialversicherungspflichtig in Polen beschäftigt. Sie arbeiten zu 100% legal in Deutschland. Sie müssen die Pflegekraft nicht anmelden und haben auch nichts zu beachten.

Wir stehen Ihnen als Partner vor, während und nach der Vermittlung zur Seite. Und das ohne Mehrkosten für Sie!

Wer wählt die Pflegekraft für mich aus – ich alleine?

Die Auswahl der polnischen Pflegekraft

 

Sie wählen die Pflegekraft selbstständig aus.

Beim ersten Treffen erarbeiten wir gemeinsam einen Erfassungsbogen. Dieser dient als Grundlage für die Entsendeagentur in Polen. Dort werden die passenden Pflegekräfte ausgewählt. Schwester Yva sendet Ihnen mehrere Personalvorschläge zu. Die Vorschläge sind wie eine Art „Bewerbung“ mit Foto, Kenntnissen, Fähigkeiten, Zertifikaten und Rezensionen von anderen Familien aufgebaut.

Sie können zusammen mit Ihren Familienangehörigen die passende Pflegekraft bestimmen. Wir können es – wenn gewünscht – organisieren, dass Sie vor Abschluß des Dienstleistungsvertrags mit der ausgewählten Person telefonieren oder per Skype sprechen. 

Wie sind die Sprachkenntnisse der polnischen Haushaltshilfen bei SCHWESTER YVA?

Sprachkenntnisse der polnischen Pflegekraft

 

Wir vermitteln Pflegekräfte mit verschieden guten Deutschkenntnissen. Der Kunde kann wählen, wie gut die Pflegekraft die deutsche Sprache beherrschen soll. Wir uns auch unsere Entsende-Agentur betrachten es als absolut notwendig, dass sich der zu Pflegende und die Pflegekraft verständigen können. Daher schult die Agentur in Polen ihre Mitarbeiter in einer Akademie, so dass Grundkenntnisse in Deutsch immer vorhanden sind.

Die meisten Pflegerinnen sind jedoch schon jahrelang in Deutschland tätig, so dass sie mittlerweile gutes Deutsch sprechen.

Wie ist die Arbeitszeit der polnischen Pflegekräften?

Arbeitszeit der polnischen Pflegekräfte

 

Man spricht zwar von 24-Stunden Pflege, das bedeutet jedoch nicht, dass die Pflegekraft 24 Stunden am Tag arbeiten muss. Der Pflegerin oder dem Pfleger stehen auch Ruhezeiten zur Erholung und Freizeit zu. Unsere vermittelten Pflegekräfte sind in ihrem Heimatland Polen bei einer Agentur angestellt. Somit greift das Arbeitnehmerentsendegesetz und dadurch das deutsche Arbeitszeitgesetz, in dem eine gewöhnliche Arbeitszeit von 8 Stunden / Tag verankert ist. Da in der Pflegetätigkeit auch Nacht- und Wochenendeinsätze hinzukommen ist die Arbeitszeit flexibel zu gestalten.

Wie lange bleiben die Pflegekräfte hier bei mir?

Zeitraum: Beschäftigungszeit der polnischen Haushaltshilfen

 

In der Regel bleiben die Pflegekräfte 6 – 12 Wochen. Anschließend kommt auf Wunsch eine andere polnische Pflegekraft zu Ihnen. Die „alte“ Pflegekraft übergibt der „neuen“ Pflegekraft die Stelle. Oft ist es so, dass sich die beiden Pflegerinnen abwechseln, so dass Sie immer zwei bekannte „Gesichter“ bei sich haben.

Wie lange dauert es bis die Pflegekraft vor Ort sein kann? Wie schnell ist eine Pflegekraft verfügbar?

Zeitspanne von Ihrer Anfrage bis zur Anreise der polnischen Haushaltshilfe

 

Wir können in der Regel innerhalb von 7 Tagen eine Pflegekraft organisieren.

Wie ist der Ablauf bei der Vermittlung?

Ablauf der Vermittlung von polnischen Haushaltshilfen und Pflegekräften bei SCHWESTER YVA

  • Sie nehmen Kontakt zu uns auf. Dazu können Sie uns oder einen unserer Pflegeberater telefonisch oder per Email Kontaktieren.
  • Wir besprechen mit Ihnen die Gegebenheiten und füllen gemeinsam einen Fragebogen aus.
  • Sie bekommen mehrere Vorschläge mit ausführlichem Profil der Pflegerinnen oder Pfleger, die aufgrund der Gegebenheiten für Sie in Frage kommen.
  • Sie entscheiden sich für eine Pflegekraft und unterschreiben einen Dienstleistungsvertrag. Bis zu diesem Zeitpunkt ist alles kostenlos für Sie.
  • Im Dienstleistungsvertrag werden der Beginn, die Dauer und die Kosten festgehalten. Kurze Zeit später reist die Pflegekraft an und unterstützt Sie. Ihr Pflegeberater bringt die Pflegekraft zu Ihnen nach Hause.

Bei allen Schritten werden Sie von Ihrem persönlichen Pflegeberater / Ansprechpartner von SCHWESTER YVA begleitet.